Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Green Bubble Mariska Beirne

Stand: 1. September 2019

1 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über www.greenbubble.ch abgeschlossen werden. Der Onlineshop wird von Green Bubble Mariska Beirne betrieben (nachfolgend „Green Bubble“ genannt).

Green Bubble Mariska Beirne behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB. 

Das Angebot von Produkten und Dienstleistungen im Onlineshop richtet sich ausschliesslich an eine Kundschaft mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein.

Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz oder in Liechtenstein.

Geliefert werden Produkte, die als lieferbar gekennzeichnet sind. Von einer Lieferung ausgeschlossen sind Produkte wie für den Versand zu fragile bepflanzte Terrarien sowie Glasbehälter ab einer bestimmten Grösse. Diese Produkte müssen, wie im Shop vermerkt, bei Green Bubble abgeholt werden. 

Das Angebot gilt, solange das Produkt über den Onlineshop erhältlich ist und/oder der Vorrat reicht.

2 Information

2.1 Produkt und Preis

Bei vielen der von Green Bubble angebotenen Produkte handelt es sich um Naturprodukte (Pflanzen), die nicht genau den Abbildungen im Shop entsprechen. Grösse und Farbe der Pflanzen können z. B. leicht von denen der abgebildeten Pflanzen abweichen. Ebenso können Glasprodukte Unebenheiten und Unregelmässigkeiten wie etwa kleine Lufteinschlüsse enthalten.

Die im Shop angegebenen Preise enthalten Mehrwertsteuern. Kosten für Porto und Verpackung sind von der Grösse und dem Inhalt des Paketes abhängig und werden separat aufgeführt. Green Bubble behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu ändern. Massgebend für das Zustandekommen des Kaufvertrags ist der Preis im Shop zum Zeitpunkt der Bestellung.

2.2 Verfügbarkeit und Lieferzeit

Green Bubble legt grossen Wert darauf, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten im Onlineshop aktuell und möglichst genau anzugeben. Insbesondere aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferzeit sind deshalb ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

2.3 Zusatzleistungen: Lieferung von fragilen Produkten wie Terrarien

Auf Anfrage und nach Vereinbarung ist eine Lieferung per Kurier möglich. Die Kosten werden vollumfänglich von der Kundschaft übernommen. Es gelten die Versicherungsbedingungen des Kurierdienstes.

3 Vertragsabschluss

Die Produkte und Preise im Onlineshop gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe.

Der Kaufvertrag kommt für Produkte oder Dienstleistungen von Green Bubble zustande, sobald die Kundschaft im Onlineshop ihre Bestellung aufgibt.

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird der Kundschaft mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung von Green Bubble an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt der Kundschaft lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag mit Green Bubble unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

4 Lieferung/Abholung

Alle Pflanzen-Lieferungen müssen die Kundschaft rasch erreichen, damit die Pflanzen keinen Schaden nehmen. Green Bubble verschickt sie absichtlich in eher trockenem Zustand. Bei der Ankunft ist es sinnvoll, den Anweisungen gemäss zu wässern. Auf jeden Fall sollte die Kundschaft das Paket rasch auspacken, damit die Pflanzen mit Licht und Wasser versorgt werden können.

Bei Produkten von Green Bubble stehen der Kundschaft sämtliche Liefer- und Abholoptionen zur Verfügung, welche im Shop unter „Lieferung und Abholung“ vermerkt sind.

Nimmt die Kundschaft die bestellten Produkte am vereinbarten oder angezeigten Liefertermin nicht entgegen, kann Green Bubble den Vertrag auflösen (stornieren) und der Kundschaft die entstandenen Lieferkosten und allfällige Wertverluste in Rechnung stellen.

Falls die Kundschaft die bestellten Produkte nicht innerhalb von 14 Kalendertagen seit der Abholbereitschaft abholt, kann Green Bubble den Vertrag auflösen (stornieren).

5 Prüfpflicht

Die Kundschaft hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Lieferschäden zu prüfen.

Bei Kurierlieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen sind innert drei Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung zu melden. Ein solches Produkt darf die Kundschaft nicht in Betrieb nehmen (bepflanzen). Ist jedoch beispielsweise ein Glasbehälter defekt, ist es sinnvoll, die Pflanzen zu pflegen, bis das weitere Vorgehen mit Green Bubble geklärt ist.

6 Workshops

6.1 Anmeldung

Es gelten die Bedingungen des Vertragsabschlusses wie unter Punkt 3. beschrieben.

6.2 Stornierungen durch Einzelpersonen

Rückerstattungen des Preises sind wie folgt möglich:

Stornierung bis zwei Wochen vor Workshop-Beginn:       100 % Rückerstattung

Zwei Wochen bis 24 Stunden vor Workshop-Beginn:        Keine Rückerstattung möglich, jedoch Umbuchung zu einem anderen Workshop durch uns, falls gewünscht. Das Ticket kann an eine andere Person übertragen werden.

24 Stunden vor Workshop-Beginn:                                     Keine Rückerstattung, keine Umbuchung etc. möglich. Das Ticket verfällt. 

7 Gewährleistung

7.1 Grundbestimmungen

Für die Terrarien, Kokedamas und andere Pflanzen- und Naturprodukte aus dem Sortiment von Green Bubble gilt:

Bei diesen Produkten handelt es sich um lebendige Naturprodukte. Es kann vorkommen, dass die Natur sich anders verhält als erwartet.

Fertige Terrarien lassen wir bei uns während zwei Wochen akklimatisieren, bevor wir sie unserer Kundschaft übergeben. Zudem wird immer ein Pflege-Manual mitgeliefert, das die Pflege erläutert. Die Kundschaft ist angehalten, sich an die Pflegeanleitung zu halten.

Wenn während der ersten zwei Monate etwas schiefgeht, nehmen wir ein von uns bepflanztes Terrarium zurück, um es entweder zu reparieren oder zu ersetzen.

Nach zwei Monaten sollte es bei den von uns bepflanzten Terrarien keine Probleme mehr geben, weil die Pflanzen sich akklimatisiert haben. Falls es dennoch zu welchen kommt, helfen wir gerne mit Rat weiter; wir bieten zu diesem Zeitpunkt jedoch keinen Ersatz mehr an.

Bei den DIY-Kits sind die Herausforderungen für die Käufer etwas grösser, weil etwa die Wassermenge eingependelt werden muss. Hier übernimmt Green Bubble von Anfang an keine Garantieleistungen, ausser die Mängel sind von Green Bubble verursacht worden. Gerne stehen wir jedoch mit Rat zur Seite.

Für andere Produkte (nicht Pflanzenprodukte) übernimmt Green Bubble während zwei Jahren nach der Lieferung bzw. Abholung die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des bestellten Produktes. 

Verschleissteile sind von der Garantie ausgenommen. 

8 Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung richtet sich nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Allerdings haftet Green Bubble nicht für (i) leichte Fahrlässigkeit, (ii) indirekte und mittelbare Schäden oder Folgeschäden sowie (iii) Schäden aus Lieferverzug.

Im Übrigen lehnt Green Bubble die Haftung bei Vorliegen folgender Fälle ab:

Unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;

Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile;

unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Produkte durch die Kundschaft oder einen Dritten;

höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch Green Bubble zu verantworten sind.

9 Zahlung

9.1 Zahlungsvarianten

Bezahlung erfolgt via PayPal, Kreditkarte (Visa, Mastercard), Bank-Vorauszahlung oder Barzahlung bei Abholung.

Alle Zahlungsforderungen von Produkten und Dienstleistungen, welche über den Onlineshop von Green Bubble gekauft werden, macht Green Bubble direkt bei der Kundschaft geltend. 

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

Barzahlung ist nur für Produkte von Green Bubble im Falle einer Abholung möglich. 

Die aktuellen Zahlungsmittelgebühren, welche gegebenenfalls von Green Bubble erhoben werden, werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.

Bei Zahlung mit Kreditkarte oder anderen Sofort-Zahlungsmitteln erfolgt die Belastung bei Bestellung.

Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die Produkte werden bis Ablauf der Zahlungsfrist von mindestens 19 Kalendertagen reserviert. 

Bei gebührenpflichtigem Kauf auf Rechnung (nur im B2B-Bereich nach Absprache möglich) ist die Kundschaft verpflichtet, den Rechnungsbetrag innert 20 Kalendertagen nach Erhalt der Lieferung oder Leistung ohne jeglichen (Skonto-) Abzug zu begleichen. Im Falle einer teilweise erfolgten Rücksendung der gelieferten Produkte kann der Rechnungsbetrag entsprechend reduziert werden.

9.2 Zahlungsverzug

Kommt die Kundschaft ihrer Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche die Kundschaft Green Bubble schuldet, sofort (bei Vorauszahlung innert acht Kalendertagen seit der ersten Mahnung) fällig und Green Bubble kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten an die Kundschaft einstellen.

Green Bubble erhebt für die zweite Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 5.– und für die dritte Mahnung eine Umtriebsentschädigung von CHF 20.–. Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an eine Inkasso-Firma abgetreten werden. In diesem Fall kann zusätzlich ein effektiver Jahreszins von bis zu 15% auf den geschuldeten Rechnungsbetrag ab Fälligkeitsdatum in Rechnung gestellt werden. Die mit dem Inkasso beauftragte Firma wird die offenen Beträge in eigenem Namen und auf eigene Rechnung geltend machen und kann zusätzliche Bearbeitungsgebühren erheben.

9.3 Eigentumsvorbehalt

Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung an Green Bubble im Eigentum von Green Bubble. 

10 Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten die Kundschaft zur Abnahme der Produkte und Leistungen. 

Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird die Kundschaft umgehend per E-Mail informiert. Falls die Kundschaft bereits bezahlt hat, wird ihr dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird die Kundschaft von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

11 Reparatur ausserhalb der Gewährleistung

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Gewährleistung gemäss Ziffer 7 gehen zu Lasten des Kunden. 

12 Weitere Bestimmungen

12.1 Nicht zuordenbare Rücksendungen

Rücksendungen, die keiner Kundschaft zugeordnet oder der Kundschaft nicht retourniert werden können, werden sechs Monate von Green Bubble aufbewahrt und dann entsorgt.

12.2 Nicht abgeholte oder nicht zustellbare Garantieware

Wird im Zusammenhang mit der Gewährleistungserbringung gemäss Ziffer 7 stehende Ware nicht innert sechs Monaten seit Versendung der Abholaufforderung an die Kundschaft abgeholt oder kann die Ware nicht retourniert werden, ist Green Bubble berechtigt, über die Ware zu verfügen, insbesondere diese zu entsorgen.

12.3 Datenschutz

Für die Bearbeitung von Personendaten durch Green Bubble gilt die Datenschutzerklärung. Das Impressumist ebenfalls Teil der AGB.

12.4 Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt.

12.5 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Green Bubble und der Kundschaft unterstehen Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Horgen.

Au, August 2019